Tutorial Star Wars Handtaschen: Mit diesen Looks hat Du die Saga immer auf Tasche!

Mode trifft Macht. Gestalte deine eigene Tasche mit Motiven von R2-D2, Star Wars: Das Erwachen der Macht oder Ahsoka Tano!

Ich liebe es, immer ein bisschen Star Wars mit mir herumzutragen, egal wo ich hingehe. Da ist es nicht weit bis zur Idee zu Star Wars Handtasche, um meine Habseligkeiten zu transportieren. Solche Projekte sind mir die liebsten, denn man kann sich gestalterisch völlig austoben. Alle vorgestellten Designs sind Handtaschen, doch ihr könnt die Applikationen genauso einfach auf Messenger Bags, Rucksäcke oder andere Dinge anbringen.

Und so geht’s:

Der Look meiner ersten Tasche — nach dieser kostenlosen Anleitung (englisch!), ihr könnt aber auch jedes andere Taschen-Modell, Anleitungen z.B. hier, nehmen — hat vorne optionale Streifen. Anstatt gerade Streifen anzubringen, entschied ich mich für die Formen, die Erzwo auf den Koppelungs- und Kontroll-Vorrichtungen trägt. Ich zeichnete sie auf die Papier-Seite von Vliesofix, klebte die Streifen an den blauen Stoff und schnitt die Formen aus.

Star Wars R2-D2 Tasche

In meinem Lieblings-Stoffladen fand ich einen süßen Baumwollstoff mit R2-D2-Druck, den ich als Basisstoff für meine Tasche verwendete. Anschließend bügelte ich meine ausgeschnittenen Streifen auf die Taschenfront auf (das Taschenfutter sollte schon am Stoffstück festgenäht sein) und nähte die Ränder mit Zickzackstich fest.

Star Wars R2-D2 Tasche

Sobald diese Verzierung an Ort und Stelle war, stellte ich die Tasche nach der Nähanleitung fertig.

Star Wars R2-D2 Tasche

Voila!

Star Wars R2-D2 Tasche

Für die zweite Tasche ließ ich mich von meiner Ungeduld auf den Start von Star Wars: Das Erwachen der Macht inspirieren und gestaltete sie nach dem Look von Poe Damerons Pilotenhelm.

Anstatt meinen Entwurf, zu skizzieren schnitt ich einfach Streifen aus, um den Helm zu imitieren. (Ich benutzte ein online gefundenes Rebellensymbol als Schnittvorlage.) Wie bei meiner Erzwo-Tasche nahm ich Vliesofix für die Klebe-Applikationen aus Stoff. Für diese Tasche suchte ich mir wieder eine schöne Nähvorlage aus. Zuerst schnitt ich mir die Streifen etwas länger als nötig aus und arrangierte sie auf der Vorderseite meiner Tasche.

Star Wars: Das Erwachen der Macht - Applikation

Nachdem ich mit dem Design zufrieden war, schnitt ich sie für die Tasche zurecht und bügelte sie auf den Stoff auf. Auch hier nähte ich die Ränder noch einmal mit Zickzackstich fest, damit die Applikationen halten und die Ränder nicht ausfransen.

Star Wars: Das Erwachen der Macht - Applikation

Ich wollte auch die Rückseite schön machen, also musste ein Monogramm meiner Initialen – natürlich in Aurebesh! – her. Einfach die Buchstaben auf dem Monitor groß zoomen und die Formen auf Seidenpapier nachzeichnen. Falls die Zeichen anfangs etwas unordentlich aussehen, kann man die Ränder noch einmal mit einem Lineal gerade nachzeichnen. Anschließend platzierte ich das Seidenpapier in der Mitte der Taschen-Rückseite und nähte die Formen mit einem breiten Satinstich nach. (Das ist einfach ein Zickzackstich mit sehr kurzer Stichlänge.) das Ganze wiederholte ich, um eine möglichst dicke Strichstärke für mein Monogramm zu schaffen. Nachdem ich damit fertig war, riss ich das überstehende Seidenpapier einfach ab.

Star Wars: Das Erwachen der Macht - Applikation

Mit der fertigen Applikation an Ort und Stelle beendete ich die Tasche nach der Nähanleitung.

Star Wars: Das Erwachen der Macht - Applikation

Der 17. Dezember kann kommen!

Star Wars: Das Erwachen der Macht - Applikation

Für die dritte Tasche nahm ich noch einmal das Schnittmuster der R2-D2-Tasche, mir schwebte jedoch eine etwas aufwändigere Applikation vor. Außerdem wollte ich Ahsoka Tano meine Ehrerbietung erweisen! Also lud ich mir ein Ahsoka-Bild aus dem Internet herunter und zeichnete die Linien nach und vereinfachte die Details.

Ahsoka Tano - Applikation

Vliesofix mal wieder! (ihr merkt schon, ich mag das Zeug…) Diesmal musste ich das Muster jedoch mehrere Male für die verschiedenen Farben der endgültigen Applikation aufzeichnen. Ich könnt sehen, wie ich die grauen Segmente auf dem beigen Untergrund angebracht habe, um den Togruta-Kopfschmuck darzustellen. Die Ränder meiner Gesamt-Skizze auf dem Vliesofix sind durch das beige Material sichtbar; das macht die Platzierung der grauen Stoffstücke einfacher. Diesen Schritt vor dem Zurechtschneiden des hellen Stoffes vorzuziehen, macht es später einfacher.

Ahsoka Tano - Applikation

Nach der Platzierung und dem Aufbügeln aller grauen Stücke und der restlichen Elemente des Kopfschmucks schnitt ich den beigen Hintergrundstoff zurecht. Anschließend arrangierte ich das Ganze auf dem Gesicht von Ahsoka, das ich mit derselben Methode bereits auf der Vorderseite der Tasche vorbereitet hatte.

Ahsoka Tano - Applikation

Für etwas Glitzer auf Ahsokas Kopfschmuck legte ich ein Stück schimmernden Organzastoff über das aufgebügelte Design, den ich anschließend entlang der Konturen des Kopfschmuckes auf dem Untergrund mit Zickzackstich festnähte. Danach schnitt ich den überstehenden Stoff sorgfältig entlang der Nähte weg. Und wieder nähte ich mit Zickzackstich alle restlichen Gestaltungselemente von Ahsokas Kopf nach – das ist etwas aufwändig und an manchen Stellen mit vielen kleinen Ecken auch ein bisschen schwierig. Vielleicht übt ihr einfach vorher mit einem Stoffrest, dann geht es besser.

Ahsoka Tano - Applikation

Ich wollte Ahsokas Augen ein bisschen schicker machen. Also skizzierte ich sie auf der Gesichtsapplikation mit wasserlöslichem Stoffmarker (so lassen sich Fehler leicht verbessern). Anschließend nähte ich die Linien mit einem geraden Stich nach und verdickte sie zum Schluss mit Satinstich.

Ahsoka Tano - Applikation

Ich benutzte einen auf meiner Nähmaschine voreingestellten Schmuck-Stich und glitzernden Metallic-Faden für das Diadem auf Ahsokas Kopfteil, bevor ich die Tasche schließlich nach der Nähanleitung fertigstellte.

Ahsoka lebt! Brandneu an meiner Hüfte!

Ahsoka Tano - Applikation

Ihr findet, dass drei Star Wars Taschen mich für eine Weile glücklich machen sollten? Hmm, ich denke, über kurz oder lang wird ein neues Projekt auf meinem Nähtisch vor mir liegen. Ich muss mir nur noch überlegen, wo ich meine neuen Kreationen überall anbringen kann!

Ahsoka Tano - Applikation

Holly Frey ist eine der PopStuff Podcast-Moderatorinnen bei HowStuffWorks.com. Sie liebt Kostüme und Star Wars gehört seit dem Tag des Filmstarts 1977 untrennbar zu ihrem Leben.

SCHLAGWORTE: , ,