Star Wars Bei Madame Tussauds – Erster Einblick!

Erhasche vor der eröffnung im Mai einen ersten blick auf das unglaubliche neue Star Wars-erlebnis!

Die Reise zu einer weit, weit entfernten Galaxis ist in der Regel mit größten Kosten und Mühen verbunden. Nicht nur muss man einen Piloten anheuern (ein hübsches Sümmchen, besonders wenn besagter Pilot in Jabbas Schuld steht), als Wegweiser muss man sich auf Visionen vom Eisplaneten Hoth verlassen, und kaum entrinnt man dem Angriff eines Wampa, steckt man auch schon im Asteroidenfeld im Stau. Aber sei unbesorgt – dank Madame Tussauds kannst du dir all das sparen. Die Charaktere und Schauplätze aus Star Wars kommen jetzt zu dir.

Madame Tussauds London hat heute angekündigt, dass mit „Star Wars at Madame Tussauds“ diesen Mai eine völlig neue Art von Star Wars-Erlebnis im weltberühmten Museum in der Baker Street seine Pforten öffnet. Im Rahmen des in Zusammenarbeit mit Disney und Lucasfilm konzipierten Erlebnisses werden Charaktere und Szenen aus den Episoden I–VI inmitten von elf Kulissen mit 16 Wachsfiguren nachgestellt, die eigens von Madame Tussauds’ 180-köpfigem Team talentierter Künstler handgefertigt wurden. Fans können nicht nur den Sumpf von Dagobah (inklusive Nebel-Effekten) betreten und Obi-Wan und Qui-Gon bei ihrer Schlacht gegen Darth Maul auf völlig neue Weise in einer Kulisse auf zwei Ebenen erleben, sondern sogar Luke Skywalker zur Seite stehen, wenn er Darth Vader zum letzten Mal ins Angesicht sieht. Die Detailtreue wurde dabei durch Referenzmaterial direkt aus den Lucasfilm-Archiven gewährleistet. In der Ausstellung werden Figuren unterschiedlichster Größenordnung, Gestalt und Spezies gezeigt, von kleinen Aliens (wie Yoda und Salacious Crumb) über haarige Aliens (wie Chewbacca, für den zehn Haarexperten und 1.000 Arbeitsstunden nötig waren) bis hin zu gigantischen schleimigen Aliens (wie Jabba dem Hutt, der größten aller ausgestellten Figuren).

„‚Star Wars at Madame Tussauds‘ hebt das Erlebnis von Madame Tussauds auf ein völlig neues Niveau, denn nicht nur können Besucher ihre Filmhelden hautnah erleben, sie können außerdem für ein Selfie selbst einen Part in den eigens dafür nachgebildeten Szenen ihrer liebsten Filmmomente übernehmen“, so Ben Sweet, Geschäftsführer von Madame Tussauds London. Wir arbeiten eng mit Disney und Lucasfilm zusammen, um hundertprozentige Authentizität zu gewährleisten. Damit hatte unser Team nicht nur exklusiven Zugang zu Requisiten und Kostümen, auf der Skywalker Ranch in Kalifornien stand uns sogar eins der Originale von Yoda selbst Modell. Yodas Wachsfigur wurde jetzt fertiggestellt, und das Ergebnis ist einfach verblüffend.

Doch das Erlebnis geht weit über die Figuren hinaus. Besucher können sich wie schon Luke Skywalker in „Das Imperium schlägt zurück“ in die atmosphärische Nachbildung von Yodas Sumpf wagen und erleben, wie Anakin sich im Angesicht der Lava von Mustafar in „Die Rache der Sith“ der dunklen Seite zuwendet. Besucher werden sich auf ganz neue und aufregende Art von den Filmen in ihren Bann ziehen lassen. Wir hoffen, Fans mit einer einmaligen Möglichkeit zu erfreuen, die Geschichte von Star Wars zu zelebrieren.“

Und um Count Dooku zu zitieren: „Das ist erst der Anfang!“ Die Räumlichkeiten von Madame Tussauds London wurden so angelegt, dass in Zukunft noch mehr Inhalte und neue Figuren dort präsentiert werden können.

Registriere dich auf www.madametussauds.com/london , um unter den Ersten zu sein, die das Datum für den Beginn des Ticketverkaufs erfahren, und sieh dir die eindrucksvolle Vorschau in der Galerie unten an!

StarWars.de.  Alles über Star Wars – jederzeit.

SCHLAGWORTE: