Die 10 besten Zitate aus Star Wars: Das Erwachen der Macht

Weise Worte von Maz Kanata und Anderen!

Viele Fans zitieren täglich aus Star Wars. Sätze aus dem Film werden in Gespräche eingebaut, ohne das die Gesprächsteilnehmer es unbedingt merken, aber sie sind subtile Hinweise für andere Star Wars Fans. Mit der Veröffentlichung von Star Wars: Das Erwachen der Macht gibt es jetzt einen neuen Film voller Sprüche und Redewendungen, die Fans im Alltag einbauen können. Die folgende Liste enthält die 10 in meinem Bekanntenkreis am häufigsten verwendeten, wobei ich mir vorstellen kann, dass sie bei anderen Star Wars Fans vielleicht anders aussieht. [Anmerkung der Redaktion: Spoiler-Warnung!]

The Force Awakens - Han and Chewbacca
„Chewie, wir sind zuhause!“ – Der erste Satz von Han Solo aus dem Trailer und aus dem Film ist einer der besten. Ich habe ihn schon mehrfach beim Betreten meiner Wohnung verwendet, und da bin ich sicher nicht der Einzige.

„Wieso sagst du’ s ihnen nicht selbst?“ – Bala-Tiks Bemerkung zu Han Solo an Bord der Erevana wurde sofort zu einem der besten Sätze der gesamten Star Wars Saga, der schon unzählige Verwendungen gefunden hat. Man kann ihn wunderbar einsetzen, nachdem praktisch alles gesagt wurde, als Ersatz für den altmodischen Ausspruch „Sprach das Mädchen zum Matrosen“. Außerdem macht es einfach Spaß, ihn zu benutzen.

The Force Awakens - Finn
„Droide, bitte!“ – Finn hat so viele tolle Zeilen im Film, dass es schwerfällt, sich auf eine zu beschränken, aber seine flehentliche Bitte an BB-8 an Bord des Millennium Falken ist vielleicht die beste. Sie lässt sich besonders gut auch auf andere Kontexte übertragen. Die ganze Szene ist voller zitierfähiger Dialoge, aber dieser Satz ist vermutlich der beste, zumindest in Verbindung mit „Das, auf das ich zeige“.

The Force Awakens - Poe Dameron
„Wir kriegen das hin!“ – Alles was Poe Dameron sagt, ist ziemlich cool. Aber nichts gibt den Spaß von Star Wars besser wieder, als die letzten Worte, die er vor der gemeinsamen Flucht zu Finn sagt. Und es ist ein Satz, den man praktisch vor jeder Aktivität anwenden kann.

The Force Awakens - Rey and Finn on Jakku
„Der Schrott wird’s schon tun!“ – Auch Rey hat viele gute Sätze, aber ihr bester Moment ist vermutlich der, mit dem sie den altbekannten leichten Raumfrachter YT-1300 vorstellt. Sprüche, die sich auf das Raumschiff beziehen, werden immer gerne zitiert. Deshalb bin ich sicher, dass auch dieser in den kommenden Jahren ausgiebig benutzt werden wird.

„So funktioniert das mit der Macht aber nicht!“ – Da Han Solo in Das Erwachen der Macht in der Rolle des Mentors auftritt, ist es kein Wunder, dass er einige der faszinierendsten Dinge über die Macht zu sagen hat, aber am besten ist vermutlich seine Bemerkung zu Finn auf der Starkiller Basis.

„Das sind deine ersten Schritte, in eine größere Welt.“ – Die Weisheiten von Obi-Wan Kenobi waren immer ein Zitat wert. Genauso verhält es sich auch mit diesem Satz. Er ist während Reys Vision von der Macht gerade mal als ein Flüstern hörbar, aber er ist so bedeutungsvoll und lässt sich im Universum von Star Wars wie auch im richtigen Leben vielfältig anwenden.

The Force Awakens - Maz Kanata
„Ich vermute, du brauchst irgendwas. Ganz verzweifelt.“ – Unter Maz Kanatas atemloser Einlassung gegenüber Han Solo und der Crew kann sich jeder etwas vorstellen: Diese Person, die nur auftaucht, wenn sie etwas braucht. Ich habe das selbst schon zu Freunden oder Familienmitgliedern gesagt, die anrufen oder vorbeikommen. Das wird vermutlich der Satz von Maz werden, den ich am häufigsten zitiere, einfach weil ich keine Gelegenheit habe zu fragen: „Wo hast du denn meinen Freund gelassen?“.

„… eine viertel Ration.“ – Unkar Plutt ist vielleicht der härteste Verhandlungspartner der Galaxis. Er ist eine Mischung aus Watto, Simon Pegg und einem sehr teuren Antiquitätenhändler und hat eine tolle Stimme für Star Wars. Seine Aussage gegenüber Rey, dass sie für die Teile, die sie ihm gebracht hat, nur eine viertel Ration verdient, ist herzzerreißend und es macht einfach Spaß, sie zu zitieren.

„Achtet auf das Abwehrfeuer!“ – Snap Wexleys Satz bei dem Kampf um die Starkiller Basis wird in die Annalen der wunderbar schlechten Sätze von Star Wars Piloten eingehen. Er gesellt sich zu meinen Lieblingssätzen von Piloten wie Ric Olies „Der Schildgenerator wurde getroffen!“ und Wedges „Wow. Junge, den hat’s erwischt!“ und ich habe vor, ihn entsprechend im Alltag einzusetzen.

Das Erwachen der Macht ist extrem zitierfähig und es war fast unmöglich, mich auf 10 Zitate zu beschränken. Und wer weiß schon, wie sich die Lieblingszitate verändern werden, wenn wir alle den Film häufiger sehen? Ich habe den Film acht Mal gesehen und entdecke immer noch neues. Die einzige Möglichkeit, mir sicher zu sein, ist, den Film noch öfter zu sehen.

Bryan Young ist Autor, Filmemacher, Journalist und der Chefredakteur von BigShinyRobot.com! Außerdem ist er der Ko-Moderator des Star Wars Podcasts Full of Sith.

SCHLAGWORTE: ,