GESCHICHTE //

UNTERGANG DER REPUBLIK


Während der Klonkriege wurde Chewbacca mit anderen Vertretern verschiedener Spezies von Trandoshanern gefangen genommen, die sie bei ihren Jagdspielen als Beute einzusetzen planten. Gegen seinen Willen verfrachtete man ihn auf einen Dschungelmond, um ihn dort freizulassen und zu jagen. Doch kampflos würde Chewie sich nicht ergeben. Zusammen mit seiner neuen Verbündeten und Mitgefangenen Ahsoka Tano probte er den Aufstand. Gemeinsam gelang es ihnen, die Trandoshaner zu besiegen und nach Hause zurückzukehren.


Die Wookiees unterhielten eine enge Beziehung zu Yoda, und so hießen sie den Jedi-Meister und seine Klontruppen auf Kashyyyk, ihrem Heimatplaneten, willkommen. In einer der letzten Schlachten der Klonkriege kämpfte Chewbacca an der Seite der Streitkräfte der Republik gegen die Droiden der Separatisten, bis es zum Erlass der Order 66 kam. Chewbacca und sein Wookiee-Kamerad Tarfful führten Yoda zu einer geheimen Rettungskapsel, um den Jedi vom Planeten zu evakuieren und ihn zu retten.


GALAKTISCHER BÜRGERKRIEG


In der zwielichtigen Mos Eisley Cantina auf Tatooine lernte Chewbacca Obi-Wan Kenobi kennen, der nach einer Möglichkeit suchte, nach Alderaan zu gelangen. Als Han Solos getreuer Gefährte und Copilot arrangierte er ein Treffen zwischen dem Schmuggler, dem Jedi und Luke Skywalker. Man einigte sich auf einen Preis – in Wahrheit brauchte Han verzweifelt Geld. Dann mussten sie sich ihren Weg an Sturmtruppen vorbei freischießen, um aus dem Raumhafen zu entkommen und wieder an Bord des Millennium Falken zu gelangen. Als sie ihr Ziel erreichten, mussten sie jedoch feststellen, dass es Alderaan nicht mehr gab. Der Todesstern des Imperiums hatte den Planeten zerstört, und schon bald war auch ihr Raumschiff im Fangstrahl dieser vernichtenden Waffe gefangen. Während Han und Luke sich als Sturmtruppler tarnten, gab Chewie sich als imperialer Gefangener aus, um ihnen Zutritt in die Raumstation zu verschaffen. Mit dieser List gelang es ihnen, die dort gefangen gehaltene Prinzessin Leia zu retten und zu fliehen. Als sie Luke beim Angriff auf den Todesstern retten mussten, steuerte Chewbacca abermals an Hans Seite den Millennium Falken.


Auch nach der Schlacht um Yavin blieben Chewbacca und Han der Rebellenallianz treu und halfen dabei, deren neue Basis auf dem Eisplaneten Hoth einzurichten. Han jedoch hatte nach wie vor eine Schuld bei Jabba dem Hutten zu begleichen, und so mussten Chewie und er schließlich Abschied von ihren Freunden nehmen. Doch die Lage änderte sich schlagartig, als ein imperialer Suchdroide auf der Bildfläche erschien. Han und Chewie nahmen ihn ins Visier und konnten zweifelsfrei bestätigen, dass er vom Imperium entsandt worden war. Als die imperialen Streitkräfte erschienen, machten sich die beiden Hals über Kopf mit Leia und C-3PO an Bord des Millennium Falken auf die Flucht und wurden dabei durch ein Asteroidenfeld gejagt. Im Glauben ihre imperialen Verfolger abgeschüttelt zu haben landeten sie in der Wolkenstadt, in der Hans und Chewies alter Freund Lando Calrissian herrschte. Aber der Kopfgeldjäger Boba Fett und das Imperium kamen ihnen zuvor. C-3PO wurde abgeschossen, Han gefoltert und in Karbonit eingefroren, und alles schien verloren. In einem Versuch, das Geschehene wieder gut zu machen, befreite Lando die noch übrigen Rebellen. Chewie zeigte sich durch einen deftigen Würgegriff erkenntlich, bevor sie alle an Bord des Falken entkamen.


Jetzt, da Han in Jabbas Palast festgehalten wurde, hatte Chewbacca seine Rolle bei der Rettungsmission zu spielen, die die Freunde des Pilotenasses geplant hatten. Er gab sich als Gefangener des Kopfgeldjägers Boushh aus - in Wahrheit die verkleidete Leia. Leia konnte Han aus seinem Karbonitgefängnis befreien, doch Jabba war ihrer List bereits auf die Schliche gekommen und nahm sie gefangen. Chewbacca wurde in eine Zelle geworfen und traf dort auf Han. Der Verbrecherkönig verurteilte die ganze Gruppe zum Tod durch den Sarlacc, doch Luke Skywalker zu unterschätzen sollte sich noch als sein Verderben erweisen.


Später begleitete Chewbacca Han und seine Freunde auf die gefährliche Mission den Schildgenerator des neuen Todessterns auf dem bewaldeten Mond von Endor zu zerstören. Als Chewbaccas Neugier dazu führte, dass die ganze Gruppe in eine Falle der Ewoks tappte – wusste Han nur noch zu sagen: „Toll Chewie! Ganz toll! Du denkst immer nur mit deinem Magen!“. Doch das Missgeschick sollte sich später als Glücksfall herausstellen. Die Ewoks wurden zu unverzichtbaren Verbündeten in der Schlacht von Endor. Die Ewoks wurden zu unverzichtbaren Verbündeten in der Schlacht von Endor. Als ihre Lage hoffnungslos erschien, schwangen sich Chewie und zwei der pelzigen Verbündeten an einer Ranke auf einen AT-ST und übernahmen sein Steuer. Chewbacca und seine neuen Kameraden richteten die Waffe des Imperiums gegen seine eigenen Truppen, um die imperialen Bodentruppen völlig auszulöschen, und so konnten die Rebellen den Schildgenerator zerstören.

WEITERE //